Semifinale, wir kommen!

Die "Cricketer" setzen ihren Siegeszug eindrucksvoll fort

Die "Cricketer" haben auch ihr Viertelfinalspiel im T20-Cup gewonnen. Es war ein Spiel der Versöhnung oder besser ein Spiel der Verständigung, das beiden Teams voriges Jahr Unrecht geschehen war.
Die Battingside von CCC hat heute rasant begonnen und dann mit drei schnellen verlorenen Wickets für etwas Kopfzerbrechen gesorgt. Doch CCC ist ein Team und Baseer liefert als Nummer fünf einmal mehr ein tolles Spiel mit 52 Runs aus 33 Bällen ... Im zweiten Innings zeigen die "Cricketer" aber auf, wer das beste Fielding und Bowlingteam der Liga ist! Nicht Einzelleistungen sind heute ausschlaggebend, sondern die gesamte Mannschaft.

Bilal und Waqar eröffnen nach gewonnenem Toss das erste Innings mit einer vierer Serie. Es schaut gleich zu Beginn nach einem Highscore Game aus. Doch weit gefehlt. Nach nur 15 Minuten und mageren 11 Runs wird Bilal auf Square Leg von Himanshu Paliwal von FCCC aus allen Träumen gerissen. Es ist leider schon das dritte Mal diese Saison, dass unser Kapitän diesen Fehler macht und genau an dieser Position einen fangsicheren Gegenspieler stehen hat. Ein wenig höher angetragen und der gewünschte Punktegewinn wäre es gewesen ... na ja, CCC hat 11 Batsmen. Einer besser als der Andere. Leider auch beim Patzen. Naser verabschiedet sich ohne einen Run beim zweiten Ball mit Leg before Wicket. Inaya "Doc" hält es  immerhin 16 Runs aus 28 Bällen am Feld aus. Erst unser Teambaby bringt einmal mehr Ruhe ins Spiel. Er blockt sich anfänglich einfach durch die Angriffe der starken Bowler von FCCC. Ab dem 13ten Over ist aber schluss mit Lustig und Baseer beginnt durchzuziehen. Es folgen sieben Vierer und auch einen Sechser fügt er in seine 52 Runs in knapp einer dreiviertel Stunde ein, ehe auch er mit cought durch Afaq Khan ausscheidet. Die restliche Leistung der fünf nachfolgenden Batsmen fällt unter den Begriff "kollektiver Kollaps" ...

So braucht FCCC "nur" 139 Runs im zweiten Innings, um das Viertelfinalspiel zu gewinnen. Wir erinnern uns? CCC? Ja, sie beweisen einmal mehr, warum sie heuer noch kein Spiel verloren haben und als das bestes Fielding Team der Liga gelten. Ohne je einen Zweifel aufkommen zu lassen, halten sie den Score von Five Continents Cricket Club sehr niedrig. Die fielding Leistung ist einmal mehr geprägt durch Fangsicherheit, auch wenn unser "Doc" sich einen Drop-Catch erlaubt ... andererseits sorgt Baseer mit einem Traumcatch für die Szene des Tages - beim Eislaufen würde das als doppelter rückwärts aus dem Stand gesprungener Rittberger mit zwei Spiralen in der fünften Dimension dokumentiert werden ... Dieses Mal waren es auch nicht Einzelleistungen von zwei Bowlern, sondern jeder der CCC Bowler nimmt zumindest ein Wicket. Was für ein tolles Teamwork! CCC gewinnt locker mit 30 Runs und steht für 12. September als erster  Semifinalist fest.

comments