Aus im Semifinale

(Graz, USZ 2014) Der Ausflug nach Graz war mit gemischten Gefühlen zu betrachten. Die "Cricketer" werden einmal mehr ihrem Ruf gerecht, Low-Scoring-Games aus der Hand zu geben. Gleich im Auftaktspiel gegen ACC scheint mit 62 Runs schon alles klar für CCC - und trozdem, es fehlen nur mehr 5 Runs aus vier Bällen und dann unterläuft Wali als letztem Wicket ein dummes Runout.

Dafür verläuft das zweite Spiel gegen die Babarians ganz nach dem Geschmack des Veranstalters. Da sich alle Spiele schon um eine Stunde verschoben haben, waren die unfassbaren 12 Minuten für 2 Innings zwischen "Cricketer" und den Oldboys sehr "Zeitschonend". Nach 11 Bällen und nur 19 Runs brauchte CCC nur mehr sage und schreibe 9 Bälle um das Target von 20 Runs zu erreichen.

Der zweite Spieltag beginnt mit einem Sieg der "Cricketer" über Pakistan CC, was dem Aufstieg ins Semifinale bedeutet. Da VCC in seiner Gruppe punktegleich, aber schlechtere NRR, mit ASCC wird, kommt es zu einem vorweggenommenen Finale zwischen ASCC und CCC - sozusagen eine afghanische Konferenz ... ja und es hat auch echten Finalcharakter. Beide Teams liefern den begeisterten Zuschauern zwei packende Innings. Bis zum letzten Over ist alles für beide drinnen. Das glücklichere Ende hat ASCC für sich und steigt verdient ins Finale auf.

comments