Glücklicheres Ende für "Cricketer"

Lords fordert die "Cricketer", wie noch keine Team 2014

Schon im Vorfeld ist klar, dass mit Lords Cricket Club ein harter Brocken auf die "Cricketer" wartet. Immerhin weist LCC 2014 eine ähnliche Bilanz wie CCC auf. Darüber hinaus gilt dieser Traditionsverein als echter Maßstab. Fast schon gewohnt gewinnt Bilal wieder den Toss und entscheidet sich trotz leichtem Regen fürs Batten. Mit seinem Standard Openingpartner Aryan klappt es diesesmal nicht so richtig ...

beim vierten Ball und mageren drei Runs ist für unseren Captain auch schon wieder Schluß. Zu ungestüm attackiert er einen Bouncer über Kopf in Richtung Sqare Leg wo niemand geringerer als Satish Kaul von Lords danke sagt. Auch Naser liefert mit 13 Runs aus ebensoviel Bällen ein achtminütiges Kurzgastspiel. Doch es wären nicht die "Cricketer", würde nicht jemand anderer nahtlos die Führungsrolle übernehmen. Mit Momtaz bekommt auch der diesmal sehr lauffreudige Aryan einen guten Partner, der nach über einer Stunde aus fünfzig Bällen 73 Runs in seine Spiel Statistik eintragen kann. Dann geht es allerdings relativ Schlag auf Schlag. Baseer und Wali produzieren sogar beide Goldene Enten - "golden Duck".

Die vorsichtige Frage der Lordsspieler an Thomas, ob CCC überhaubt 150 Runs verdeitigen kann, quittiert dieser mit Verwunderung und dem Hinweis, dass es nur 130 Runs sind und "schau' ma mal". Beim zweiten Ball zeigt CCC zum ersten Mal auf und warum dieses Team als die beste Fieldingside der Liga gilt. Sunil Dutt läst sich von Waqar verleiten gleich Druck zu machen. Promt landet der Gewaltschlag Richtung Leg in den Händen von Basit. Nicht viel besser geht es der Nummer Drei von LCC. Ein Missverständnis zwischen dem herausragenden Sahil Bharti (57/52/79min) und Kunal Joshi sorgt für ein undiskutierbares Run out. Allerdings bringen dann Nadeep und Satish die Lords voll auf Richtung Sieg. Der golden Duck von Amandeep nährt bei den "Cricketern" aber noch einmal den Glauben auf einen knappen Sieg. Und tatsächlich ... Deepak Lal kann den letzten Ball nicht mehr in Zählbares umsetzen. Glücklich, aber nicht unverdient gewinnen die "Cricketer" das Spiel mit einem Run. Einmal mehr unterstreicht CCC damit die Favoritenrolle auf den Titelgewinn.

comments